Am ersten Frühlingstag, dem 1. März 2019, nahm die Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde Berdiansk am alljählichen Weltgebetstag teil. Zusammen mit uns beteten an diesem Tag Gläubige verschiedener Konfessionen aus der ganzen Welt (mehr als 170 Länder). In diesem Jahr beschäftigte sich der Weltgebetstag mit einem der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union – Slowenien. Die Geschichte dieses Landes, seine großartigen Naturschätze und Landschaften, seine Lieder und Traditionen begeisterten uns. Wir studierten wahre Geschichten von Frauen aus Slowenien, Geschichten echter Menschen, die das Leben schrieb.

Unsere Spenden werden Projekten zum Schutz von Familien und zur Rehabilitation von Kindern und Frauen in sozialer Notlage zugute kommen. Wir danken dem Herrn für diesen Aufruf, unsere Herzen zu öffnen, und fürdie Möglichkeit, unsere Gemeinschaft mit Christen auf der ganzen Welt zu zeigen. Ein herzlicher Dank geht an unsere wundervollen Frauen, die keine Mühe und Anstrengung scheuten und mit großem Zeitaufwand diesen diesen wunderbaren Feiertag gestalteten, den unsere Gemeinde liebt und der zu einer festen Tradition geworden ist. Ein Dank geht auch an die Männer, die nicht unbeteiligt blieben und aus allen Kräften unsere “bessere Hälfte” unterstützten.

Juri Rybkow